Minimalismus – Nur das Nötigste!

Entdecke die hohe Kunst des Minimalismus!

Einrichten nach dem Motto „Weniger ist mehr!“
Weniger Möbel, mehr Freiraum!
Weniger Balast, mehr Leichtigkeit!

Minimalismus – Nur das Nötigste!

Ruhig schweift der Blick durch den Raum, nur einzelne besondere Möbel oder Accessoires halten ihn kurz auf, sonst herrscht Klarheit. Wer sich diesen Effekt zu Hause wünscht, braucht den minimalistischen Wohnstil.

Ein minimalistischer Einrichtungsstil ist gekennzeichnet durch den Mut zur Lücke, zu leeren Räumen …
Ein schlichter Tisch mit einfachen Stühlen macht bereits ein Esszimmer …
eine Matratze auf dem Boden – mit kleiner Kiste daneben – das Schlafzimmer.

Vielleicht noch eine hübsche Schale auf den Tisch und eine dekorative Leuchte über das Bett … ansonsten Reduktion auf das Wesentliche!

So bleibt mehr Raum für neue Gedanken und Ideen. Kein langes Suchen mehr, wo es ohnehin nicht viel zu Suchen gibt.

Ganz Mutige reduzieren sich dann auch noch auf ruhige Farben wie Weiß oder Grau, ohne Schnörkel und Muster, schlicht und dezent … verzichten auf Griffe und Hervorstechendes.

Nur wenige Lieblingsstücke dürfen bleiben und zur minimalistischen Dekoration beitragen. Alles was ansonsten im Alltag benötigt wird – und da auch nur das allerwichtigste – verschwindet in geschlossenen Schränken. Nichts stört den Blick!

So bleibt viel Ruhe, Ordnung, Einfachheit … und viel Zeit für Kreativität und Tagträumereien!

 

(Zitat und Inspiration zum Beitrag von Andrea Martini’s „Maximal minimal“, Laviva Juni 2017)

Das könnte dich auch interessieren:

Gerne teilen: Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.