Warum meditieren?! – Ausstieg aus dem Hamsterrad!

Auf die Frage „Warum meditieren?“ gibt es vielfältige Antworten:

  • zur Ruhe kommen
  • das Gedankenkarussel im Kopf abschalten
  • Belastendes ganz sanft loslassen
  • aus der Hektik und den (An-)Forderungen des Alltags lösen
  • aus dem Hamsterrad aussteigen
  • Geborgenheit in dir finden
  • deine innere Stimme (Bauchstimme) wieder besser hören
  • spüren, was wichtig ist, in deinem Leben
  • deinen Sinn in dir finden
  • deine Bewusstheit steigern
  • Dankbarkeit spüren
  • Innere Kämpfe aufgeben
  • deine Selbstheilungskräfte aktivieren
  • dein Wohlbefinden steigern
  • deinen Körper ausbalancieren (Blutdruck, Spannungen, Immunsystem, Schlaf, …)
  • das Schöne in deinem Leben wieder besser sehen können
  • deine natürliche Ausstrahlung zurück gewinnen
  • deine persönliche Gelassenheit steigern
  • dein inneres Leuchten wieder entfachen
  • die Schönheit in dir sehen … und genießen!
  • dein Glück in dir selbst finden
  • entspannt und ausgeglichen zurückkehren
  • deine Aufmerksamkeit und Konzentration im Alltag steigern

Ausstieg aus dem Hamsterrad?! … Nächster Halt „Meditation“ … bitte rechts aussteigen! ;)

 

               Notbremse!

 

In winterlichen Tiefen
Erwarmt des Geistes wahres Sein;
Es gibt dem Weltenscheine
Durch Herzenskräfte Daseinsmächte;
Der Weltenkälte trotzt erstarkend
Das Seelenfeuer im Menscheninnern.

Aus dem anthroposophischen „Seelenkalender“ von Rudolf Steiner

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere